kulturhaus
sind jetzt 
SerrahnEINS


Serrahnstr. 1, 21029 Hamburg-Bergedorf





Programm und FilmForum -  2017
Freitag, 21.07.2017 Beginn: 19:00 Uhr


Eintritt: VVK: 12,50€
Abendkasse 17,50€
Tangokonzert
mit Milonga und Schnupperstunde
plakat
Film

Sonntag, 03.09.2017
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 
filmforum
Kinderkino
Molly Monsters



Mittwoch, 06.09.2017

Beginn:  20:00 Uhr


Eintritt:
Wir erwarten eine Spende der Parteien für SerrahnEINS 



Politisches FORUM
zur Bundestagswahl

Metin Hakverdi

Herlind Gundelach

Manuel Sarrazin

David Stoop

(jetzt haben alle zugesagt! Moderation steht noch offen…)
Donnerstag, 07.09.2017 Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt: 
Jazz im serrahnEINS

Strings and Voices
Donnerstag, 21.09.2017 Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt: 
Lesung im serrahnEINS

Annette Mingels
anette

Was alles war

wasalleswar

Wahlverwandtschaften – der große Familienroman für unsere Zeit

Für ihre Eltern war Susa das lange ersehnte Kind, es fehlte ihr an nichts. Dass sie adoptiert wurde, hat sie nie gestört. Als erwachsene Frau verspürt sie zwar eine leichte Neugier auf die leibliche Mutter, aber als sie Viola kennenlernt, ist diese für sie eine Fremde. Doch das Treffen setzt mehr in Bewegung als vermutet. Die Frage, was Familie eigentlich ausmacht, erhält für Susa eine neue Bedeutung, auch, weil sie sich in Henryk verliebt, der zwei Töchter mit in die Beziehung bringt.

In ihrem neuen Roman begibt sich Annette Mingels literarisch auf die Spur unseres prägendsten und faszinierendsten Beziehungsgeflechts: der Familie. Sie erzählt von den vielen Spielarten moderner Beziehungen und davon, was Familie heute ausmacht, von Nähe und Geborgenheit, von Distanz und Konkurrenz, von der Unmöglichkeit, einander ganz und gar zu verstehen, von der Brüchigkeit des Ganzen, aber auch von seiner Belastbarkeit.

»'Was alles war', ihr fünfter Roman, ist kompliziert. Und doch meisterhaft gebaut.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Anja Hirsch (28.03.2017)




in Zusammenarbeit mit der SACHSENTORBUCHHANDLUNG


 28.09.2017 und 29.09.2017 Beginn: xxxx Uhr


Eintritt: 
Hans Sachs-Bühne
geplant für Herbst 2017
Beginn: 20:00 Uhr



Jazz im serrahnEINS
Meneksche Chor
Film

Sonntag, 08.10.2017
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 
Kinderkino
Mulle Wapp
01.11.2017 bis
05.11.2017


Brasilianische Woche

verschiedene Kulturveranstaltungen
mit unserer Brasilianischen Comunidade
in Hamburg

Musik
Film
Literatur
und Pipipoca  :-)
Film

Mittwoch, 01.11.2017
Beginn: 19:00 Uhr


Eintritt: 4€
unser FilmForum zeigt:

Zoff im Paradies: Das Fischerdorf Prainha do Canto Verde in Brasilien


Obwohl vor Jahren bereits ein erster Kampf ums Land gewonnen wurde und heute sogar als staatliches Schutzgebiet deklariert, ist das traditionelle Fischerdorf Prainha do Canto Verde im Nordosten Brasiliens erneut zum Spielball externer Kräfte der Politik, Oligarchie und Korruption geworden. Zum einen sind die Fisch- und Langustenbänke dieser lokalen sog. „Artesanal- Fischer“ die auf traditionellen Booten fischen, von Piraten leer gefischt. Die Fischer haben dadurch ihr Einkommen praktisch verloren. Zum anderen versucht ein reicher Oligarch erneut, sie aus ihrem Dorf zu vertreiben, um seine Ferien-Villa von der staatlichen Annexion zu schützen und bei Erfolg den exotischen Dünen-Strand an Touristen zu verscherbeln. Viel Zoff, der die Bewohner stark spaltet. Dass es das Dorf heute überhaupt noch gibt, ist dem Brasilien- Schweizer René Schärer zu verdanken. Er wohnt seit über zwei Jahrzehnten in Prainha und versucht seit seiner Ankunft zusammen mit vielen lokalen Fischern gegen das Unrecht anzukämpfen.
Nach 30 Jahren Kampf gegen die Fischfang-Piraterie und das „land-grabbing“ konnte René Schärer vom Staat ein Meeres- und Dünenschutzgebiet für das Dorf und Umgebung erstreiten. Die Fischer haben dabei die Kontrolle, das Wohn- und Nutzungsrecht. Als Zustupf zu ihrem Einkommen betreiben sie kontrollierten kommunalen Tourismus.
Charlotte Eichhorn hat über einen Zeitraum von gut 15 Jahren die Entwicklung dieses Fischerdorfes mit der Kamera festgehalten. In ihrer Langzeitbeobachtung zeigt sie, wie das brasilianische Dorf Prainha innerhalb eines Jahrzehnts in die globalisierte Welt katapultiert wurde. Bringen René Schärer und die politisch aktive Hälfte der Bevölkerung es fertig, Einwohner, Dorf, Dünen und Meer langfristig zu schützen?

Das KulturForum hat diesen Ort besucht und mit den Menschen dort gesprochen und gearbeitet.

Wir versprechen uns eine lebhafte Diskussion über praktischen Umweltschutz, artesanale Fischerei und echten sanften Tourismus


Film

Sonntag, 29.10.2017
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 
Kinderkino
Die Baumhauskönige
rock

Freitag, 10.11.2017
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt
LOLA-Band
Film

Sonntag, 12.11.2017
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 
Kinderkino
Michel
geplant:
Sonntag, 21.11.2017
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 
Theater im serrahnEINS
Op Platt
Draußen vor der Tür
Film

Sonntag, 26.11.2017
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 
Kinderkino
Alles steht Kopf
Sa/So 02/03.11.2017 Beginn: 14:00 Uhr

Standmiete: 15€ 
Kunsthandwerkermarkt
Film
Sonntag, 10.12.2017 Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 
Kinderkino
Louis, Luca und die Schneemaschine



schon in Planung

POLITISCHES FORUM

zur Arbeit der Seerettungsmannschaft um Kapitän Ingo Werth und seine SEA WATCH

POLITISCHES FORUM

zu Ärzte und die „Umsonst-Kliniken“

zusammen mit der griechischen Gemeinde

urban sketches mit Svende Merian

Musik: Abi Wallenstein

Musik: Vocal Jazz

Musik: Voices

Musik: A FAR BEYOND TRAVEL

Musik: Firmenhymnen

Musik: Delicius

Musik: Jessen & Melzer


auch dieses Jahr wieder

Kunsthandwerkermarkt

Kinderflohmarkt

Puppentheater

Kabarett

Änderungen vorbehalten